Aktuelles

Auch in Corona-Zeiten gibt es bei uns keine Möglichkeit mit der ec-Karte zu bezahlen.
Bitte daran denken :)
 

15.11.2020
Die Schafe stehen trocken d.h. sie geben keine Milch mehr und somit gibt es auch keinen frischen Käse und Joghurt mehr. Wir hoffen, dass die beiden Böcke, Karl und Ludwig, erfolgreich waren und alle Schafe trächtig sind, so dass wir ab März Lämmer erwarten können und ab Ende April die Käserei wieder aktiviert wird. Die Käserei geht jetzt in Winterruhe und wir habe Zeit zu renovieren, reparieren, erneuern, verbessern... Ohne melken, ohne käsen, ohne Lieferungen wird es ruhiger bei uns und wir können uns der langen to-do-Liste widmen, die sich im Sommer angesammelt hat. 
Aber es gibt Schnittkäse in verschiedenen Sorten, Salami und Bratwurst im Hofladen. Natürlich auch Fruchtaufstrich, Schafmilch-Seife und Filzeinlagen.

__________________________________________________________________________________

Ganz aktuell: Es gibt wieder Salami und Bratwurst. Gerade abgeholt von der Bio-Metzgerei Megges in Groß Mohrdorf. 100% Schaf/Lamm von uns und super lecker. Im Hofladen gibt es noch Joghurt, Frischkäse, Weichkäse und verschiedene Schnittkäsesorten. NOCH, denn wir melken nur noch 1x täglich und ein Ende der Melkzeit ist absehbar, dann gibt es keine Frischprodukte mehr, aber verschiedene Sorten Schnittkäse gibt es auch im Winter.

________________________________________________________________________________

So, ein Bock ist in der Herde auf dass es nächstes Jahr wieder Lämmer und damit auch wieder MIlch gibt. Geplant war dass Karl die "Altschafe" übernimmt und der Neue, Ludwig dann in die Herde kommt, wenn die Jährlinge (Jungschafe) dazu kommen, denn die Jährlinge sind Karls Töchter. Aber wie es halt so ist, zwei Tage bevor Karl zur Herde sollte hat er angefangen zu humpeln. Jetzt hat er einen schicken Teerverband und soll sich erstmal noch erholen und solange ist Ludwig bei den Mädels.

__________________________________________________________________________________

 

Am Samstag, den 19. September 2020 öffnen landesweit 64 Bio-Betriebe in Mecklenburg und Vorpommern ihre Höfe zur 13. BIO-Landpartie.

 

In der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr können Sie sich auf den einzelnen Bio-Höfen und -Betrieben ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen. 

Auch die Schafscheune Hofkäserei Vietschow öffnet Ihre Tore. Geboten werden, neben den zutraulichen Schafen, die sich gerne streicheln lassen, Kaffe und Kuchen, Gegrilltes vom Lamm und Grillkäse. Der Hofläden lädt zum Kosten und Kaufen ein. Die Kinder können bei Filzen und Basteln die Möglichkeiten der Wolle erkunden. Der Melkstand und die Ställe stehen für einen Blick hinter die Kulissen offen. Aus der neuen Backstube kommt frisches Brot und Brötchen. Sie können sich über  ökologischen Landwirtschaft, Schafhaltung, Käseherstellung und gesundes Brotbacken informieren. Ab 17.00 Uhr wird gemolken.
Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz und an die Abstandsregel. Danke.

Weitere Informationen zu den Höfen und deren Aktionen finden Sie ab 14.09.2020 unter www.bund-mv.de 


_______________________________________________________________________________

Es gibt ein neues Mitglied in der kleinen Bockherde: Ludwig
Ein sehr schwarzer Ostfrischer Milchschafbock aus der Zucht der Familie Luckmann, in der Nähe von Parchim. Ludwig ist 1,5 Jahre alt und steht gut da. Ein neues Mitglied in einer Bockherde kann erhebliche Unruhe in die Herde bringen. Wie reagiert der Altbock? Wie aggressiv ist der Neue? Karl, unser Altbock ist ein sehr gutmütiger und Ludwig auch - da sind wir sehr froh. Bislang blieben richtige Bockkämpfe aus.

 


___________________________________________________________________________________

Liebe Besucher,
dieses Jahr wird es keine Mittwochsführungen geben. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit uns und die Schafe individuell zu besuchen. Meist :) haben wir auch Zeit Ihnen die Scheune zu zeigen und zu den Schafen zu gehen. Kommen Sie also gerne bei uns vorbei. Sie können auch - so wie auf dem Bild unser Schaf Kohana-  bei uns relaxen und die Seele baumeln lassen.



______________________________________________________________________________

MittsommerRemise am Samstag, 20. Juni ab 15.00 Uhr - bei uns bis 20.00 Uhr

Wir sind mit dabei. Zu sehen gibt es die große Gutscheune des Rittergutes Vietschow, eine zweigeschossige Durchfahrscheune und natürlich unsere Schafe. Wegen Corona gibt es nur ein "kleines" Programm: Keine Führungen, aber die große Scheune lässt sich gut alleine erkunden,  natürlich ist unser Hofladen offen und dort gibt es verschiedene Käsesorten und frisches Brot und Brötchen - also verhungern muss keiner. Machen Sie doch ein Picknick bei uns im Obstgarten. Alle "Zutaten" dafür haben wir vor Ort.

Alle weiteren Infos zur MittsommerRemise finden Sie auf der Inernetseite http://www.mittsommer-remise.de/
Und bitte an die Abstandsregel denken und an den Mundschutz und unserem Wegeleitsystem folgen :)

___________________________________________________________________________

Die Mädels sind nackt, ähm also geschoren.
Aber sie sehen aus wie nackt und sie sehen aus wie Rehe. Der Pelz, die Wolle ist runter und das ist gut so. Die Mädels sind 5kg leichter und bewegen sich dementsprechend leichtfüssig. Leider auch auf dem Melkstand. Ein Teil der Wolle behalten wir und falls jemand Wolle möchte (zum Filzen, Spinnen, Stricken, Dämmen oder Düngen) kann bei uns Wolle bekommen. Der größere Teil der Wolle nimmt die Firma Betten Rieger aus Görlitz und macht damit u.a. Wollsocken, die man dann wieder bei uns im Laden kaufen kann.

Schaf Rike fotographiert von Franzi

___________________________________________________________________________

Da die beiden Ersatztermine schon voll sind, werde ich in Kürze neue Kurstermine veröffentlichen.

Noch ein Versuch! Wir sind optimistisch und geben hiermit Ersatztermine für die ausgefallenen HofkäseSchulen bekannt :)


Samstag, 06.06. von 11.00 - 14.30/15.00 Uhr Beide Termine sind inzwischen ausgebucht.
Samstag, 13.06. von 11.00 - 14.30/15.00 Uhr Beide Termine sind inzwischen ausgebucht.
 

Bei Interesse bitte per mail: info@schafscheune.de melden.

____________________________________________________________________________

Die Käsesaison startet!
Seit 01. Mai gibt es wieder Joghurt, Frischkäse, SchafBert, Schaftaler mit Bärlauch und "Feta" der nicht Feta heißt :) All dies in unserem Hofladen oder bei BioFrischNordOst in Rostock auf den Märken oder in Harry Hofladen in Groß Stove oder in der Zwiebel in Demmin. Wenn es Milch für die Käserei gibt heißt das, dass die ersten Lämmer abgesetzt sind und das heißt dann auch, dass es Lämmer zu kaufen gibt. Wer also Lämmer zur Beweidung seines Grundstückes braucht, kann bei uns welche erwerben.

______________________________________________________________________________

Unser kleiner Hofladen ist auch in diesen Zeiten geöffnet. Wir haben aktuell noch keinen Käse, da die Lämmer die ganze Milch trinken, aber wir haben Salami, Knacker, Bratwürste, Hackfleisch, verschiedenes Lammfleisch. Ebenso Apfel- und ApfelBirnensaft, Hof-Marmelade, Honig und die gute Schafmilchseife. Wir freuen uns, wenn Ihr uns besucht und bitten Euch, nur einzeln oder als Familie in den Hofladen einzutreten. Da unser Hof groß ist, gibt es sicher genug Platz für die zwei Meter Abstand und zu sehen gibt es auch genug z.B. die über 100 Lämmer die mit ihren Muttis auf der Weide sind.

Alle geplanten Veranstaltungen z.B. die Osterlämmerführung oder der Saisonstart der Milch- und Käsestraße MV finden nicht statt.

____________________________________________________________________________

Unser Schaf Lavendel hat den Lämmerreigen beendet und sie hat ein besonders hübsches Bocklamm. Insgesamt kamen 115 Lämmer zur Welt. Steffen darf jetzt nachts wieder schlafen, braucht aber noch ein bißchen bis er sich entgültig wieder an den Alltag gewöhnt hat.

____________________________________________________________________________

Die ersten Lämmer 2020 sind da. Mittwoch, 26.02. 21.30 Uhr kamen sie auf die Welt und heute (27.02.)  stellt Mutterschaf Akoi uns ihre zwei Jungs vor: Das bunte Bocklämmchen ist noch etwas schüchtern, dafür findet das weiße Bocklamm, dass ein Fototermin etwas richtig tolles ist.

 

Die Mädels werden langsam dick und träge, aber noch ist alles ruhig in der Schafscheune. Ende Februar erwarten wir die ersten Lämmer. Daher ist noch Zeit für Planungen. Und so stehen die ersten Veranstaltungstermine fest. Hier ein kleiner Überblick:
Am Ostersamstag, 11. April bieten wir wieder unsere überaus beliebte "Lämmer-Führung" an. 
Am Sonntag, 26. April ist Saisonstart 2020 der Milch- und Käsestraße MV und wir sind auch wieder mit dabei.
Am Samstag, 16. Mai gibt es eine Hofkäse-Schule, bitte rechtzeitig anmelden.

 

__________________________________________________________________________

Hier ein Blick in die neu eingerichtete Backstube.

________________________________________________________________________

Wir sind Demonstrationsbetrieb
Seit  01.01.2020 gehören wir dem Netzwerk "Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau" des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) an. Rund 200 Betriebe zeigen wie auf ihrem Betrieb Ökologischer Landbau geht.  Im Rahmen unserer Mitgliedschaft stellen wir unseren Betrieb auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vor. Am Do. 23.01. und am Fr. 24.01. sind wir auf dem Stand des BÖLN.

________________________________________________________________________

Wir bieten die HofkäseSchule jetzt auch im Winter an! Und zwar mit Kuhmilch, da unsere Mädels ja ihre Winterruhe geniessen und hoffentlich alle trächtig und damit "in guter Hoffnung" sind. Alles andere bleibt gleich, allerdings können max. 12 Personen teilnehmen. Also frühzeitig anmelden.

Es gibt die ersten Termine schon im Januar und im Februar.

Samstag, 18. Januar 2020 von 11.00 - 14.30 Uhr
Samstag, 15. Februar 2020 von 11.00 - 14.30 Uhr - ausverkauft

 

________________________________________________________________________

Wir bauen
bzw. im Frühjahr 2019 hat schon die Firma Gerullat gebaut und zwar die Backstube. Dank einer LEADER-Förderung können wir unsere Idee der Backstube und der Backseminare realisieren. Jetzt ist Steffen dran mit bauen, erstmal muss die Backstube noch mit Wasser, Licht, Einrichtung ausgestattet werden und dann ist der Holzbackofen dran.__________________________________________________________________________

Es wird ruhiger in der Schafscheune zumindest was die Milchproduktion angeht. Wir melken nur noch 1x täglich, die Milchmenge geht langsam aber sicher zurück und der Bock ist bei der Herde. Zuerst war Wilhelm bei den Mädels aber wir mussten ihn schon nach 4 Tagen austauschen weil er sich am rechten Hinterbein ziemlich schwer verletzt hat, vermutlich ein Muskelfaserriss. Also kam Karl  zum Einsatz. Da er 2018 schon gut gearbeitet hat bin ich guter Dinge dass es auch in diesem Jahr klappt. Und seit gestern Abend sind auch die Jährlinge (Jungschafe die zum ersten Mal zum Bock kommen) in der Herde. Also gestern Abend schon wieder viel Aufregung im Stall.

___________________________________________________________________________

Am Samstag, 21. September öffnen landesweit 62 Bio-Betriebe ihre Höfe zur 12. Bio-Landpartie. In der Zeit von 10.00 - 17.00 Uhr kann man sich auf den Bio-Höfen ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen. Wir machen natürlich auch wieder mit und sind mit unserem Hoffest mit dabei. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gegrilltes vom Lamm, Hofführungen, HofkäseSchule und natürlich Besuch bei den Schafen auf der Weide.  Kommt vorbei uns schaut Euch an wo die Schafe wohnen und wie wir arbeiten und genießt einen angenehmen Nachmittag bei hoffentlich schönem Wetter in der Schafscheune.

__________________________________________________________________________

Ab Samstag, 07.09. gibt es wieder Lammfleisch. Keule, Schulter, Rücken, Haxen - alles wieder da.

________________________________________________________________________

Hofkäse-Schule im September
Wer schon immer wissen wollte wie Käse gemacht wird, was dazu benötigt wird und wodurch sich die einzelnen Käsesorten unterscheiden der ist bei der Hofkäse-Schule genau richtig.

In einem kleinen Käse-Kessel, aus frischer Milch und dem notwendigen Hilfswerkzeug stellen immer zwei Teilnehmer gemeinsam ihren Käse selber her. Hilfestellung und Informationen bekommen sie dabei von der Käserin. Während der Herstellung lernen sie die Theorie der Käseherstellung und die verschiedenen Käsesorten kennen. Danach wird der hofeigene Schafkäse verkostet. Natürlich wird auch der im Workshop hergestellte Käse probiert und gut verpackt kann man den selbst gemachten Käse mit nach Hause nehmen. 

Nur mit Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte rechtzeitig anmelden.

Samstag, 14.09.2019 von 11.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr
Samstag, 28.09. 2019 von 11.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr

_____________________________________________________________________________

Hofführungen im August
Noch zwei Mal bietet sich die Gelegenheit die Schafscheune ausführlich kennen zu lernen. Am Mittwoch, 21. August und Mittwoch, 28. August jeweils um 15.00 Uhr findet eine Hofführung statt. Nach einem Rundgang durch das Gebäude incl. Besichtigung der Ställe und des Melkstandes steht das Highlight auf dem Programm: Die Schafe. Wir besuchen die Schafe auf der Weide und diese lassen sich gerne von Klein und Groß streicheln. Zum Abschluss gibt es eine Käseverkostung mit interessanten Informationen zur Käseherstellung. Bitte anmelden (039976-50186 oder per mail info@schafscheune.de) und an geeignetes Schuhwerk denken :)

______________________________________________________________________________

Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege

Wir sind Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege und in diesem Rahmen bieten wir am Samstag, 20.07.2019 einen offenen Beratungstag an. Beginn: 10.00 Uhr, bitte anmelden. (info@schafscheune.de) 

Die Konsultationsbetriebe im Öko-Landbau sind eine Maßnahme aus dem Landesprogramm «Öko-Kompetenz Mecklenburg-Vorpommern 2020». Konsultationsbetriebe dienen dem Austausch zwischen Landwirten untereinander auf fachlicher Ebene. Erfolgreich wirtschaftende Ökobetriebe aus der Landwirtschaft sowie dem Obst- und Gemüsebau sollen  Anlaufstellen für andere Landwirte sein, die sich für den ökologischen Landbau interessieren. Was machen die Kollegen anders und welche Ideen und Tipps können mitgenommen werden. Daher laden wir alle interessierten Landwirte an diesem Tag ein unseren Hof zu besichtigen, wir stellen unser Konzept vor und bieten Tipps und Infos zur Milchschafhaltung aber auch zur Schaf- und Ziegenhaltung allgemein.

____________________________________________________________________________

Im Juli und August findet jeden Mittwoch Nachmittag um 15.00 Uhr eine Hofführung mit Käseverkostung statt.

Am Mittwoch, 03. Juli findet die erste Sommerhofführung statt. Um 15.00  Uhr geht es los, erst durchs Gebäude, in den Stall und zum Melkstand, dann auf die Weide zu den Schafen und anschließend zur Käseverkostung. Wer dabei sein möchte bitte kurz anrufen (039976-50186) damit auch genügend Probierkäse für alle bereit steht.

_____________________________________________________________________________

Die Schnittkäse-Saison ist eröffnet!
Jetzt gibt es Schnittkäse in fast allen Variationen: Schwarzes Schaf (natur), Bockiges Schaf (mit Bockshornkleesamen) Brennessel-Schaf (brennt garantiert nicht, sonder ist schön cremig) und Mediterranes Schaf (mit Tomate, Paprika, Petersilie, Knoblauch, Zwiebel und ein Hauch Chili). Nur die Möhre muss noch etwas reifen :)

_________________________________________________________________________

 Steffen macht Heu.Daher hoffen wir auf gutes Wetter, jetzt bitte keinen Regentanz aufführen. Die Hafer-GPS ist schon gewickelt und Steffen hat die Ballen geraden auf den Hof gefahren. Jetzt muss das Heu noch regelmäßig gewendet werden und vor dem Pressen geschwadet. Also noch viel Arbeit, damit die Mädels auch im Stall was zu Essen haben.

Daher werden wir entgegen der Ankündigung nur eingeschränkt bei der MittsommerRemise mitmachen. Ich bin da, der Hofladen ist offen, es gibt Kaffee und Kuchen, das tolle Gebäude ist zu besichtigen, aber mehr klappt leider nicht. Futter machen ist uns gerade wichtiger. Wir hoffen auf Verständnis, aber ohne gutes Heu klappt das mit der Milch auch nicht.


Dies ein älteres Bild. Unseren schöne SAME gibt es leider nicht mehr. Letztes Frühjahr ist Steffen mit dem Trecker aus der Scheune gefahren und die Hinterachse ist gebrochen. Es ist nichts passiert, aber wir haben uns entschlossen einen neuen Trecker zu kaufen.

______________________________________________________________________________

Unsere HofkäseSchule war im Nordmagazin:

Unter folgendem Link ist der Film zu sehen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Die-Hofkaese-Schule-in-Vietschow,nordmagazin62626.html

Vielen Dank an die Kursteilnehmer*Innen, die sehr souverän mit der "Fernsehsituation" umgegangen sind.

Die nächsten Termine für die HofkäseSchule:
Samstag, 29.06. - Kurs ist voll
Sonntag, 30.06. - Kurs ist voll

Im Juli und August finden unsere Mittwochs-Hofführungen statt und daher gibt es keine Hofkäseschule, aber ab September bieten wir den Kurs zum Käsemachen an folgenden Tagen wieder an.  Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte rechtzeitig anmelden.

Samstag, 14.09. von 11.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr
Samstag, 28.09. von 11.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr

_____________________________________________________________________________

Bereits zum vierten Mal feiern Hofkäsereien in Mecklenburg-Vorpommern

gemeinsam den Saisonbeginn.

Am Sonntag den 28. April von 11 – 16 Uhr beteiligen sich folgende

Betriebe:

• In der Schafscheune Hofkäserei Vietschow können Besucher den Hof

entdecken, Lämmer und Schafe streicheln, hofeigene Käse kosten und sich

bei Kaffee und Kuchen stärken.

 

• Dorfschäferei Palmzin 

• Alten Pfarrhof Elmenhorst 

• SOS-Dorfgemeinschaft-Grimmen-Hohenwieden 

• Pommersche Diakonieverein e.V. Ostseeländer 

• Ziegenhof Sievertshagen 

• Plauder Käseeck 

• Sternziegenhof Augzin

________________________________________________________________________

Samstag, 20.04. war "Lämmerführung". So hübsche bunte Lämmer wie dieses hier von Kohana haben sich gerne streicheln lassen. Wer diesen Termin verpasst hat, aber sich die Lämmer gerne anschauen möchte kann dies auch am Sonntag, 28.04. von 11.00 - 16.00 Uhr beim Saisonstart der Milch- und Käsestraße tun.

_________________________________________________________________________

Es ist vollbracht!!!!!!!!
Heute, 10.04. hat Curacao (unser letztes trächtiges Milchschaf) Zwillinge bekommen, ein Mädchen und einen Jungen und damit sind wir mit der Lammzeit 2019 fertig. Insgesamt haben 59 Schafe gelammt und haben 132 Lämmer bekommen. Die Jährlinge (Schafe die zum ersten Mal Lämmer bekommen haben) hatten meistens ein Lamm, die älteren Schafe Zwillinge, oft Drillinge und insgesamt 3x Vierlinge. Jetzt sind wir froh, dass alles so gut ging, die meisten gesund und munter sind und Steffen (er ist für die Nachtschichten in der Lammzeit zuständig) endlich mal wieder eine Nacht schlafen kann. Bestimmt braucht er ein paar Tage um sich an dieses neue Schlafgefühl zu gewöhnen.

______________________________________________________________________________

Aktuelle Lämmer- und Hofladeninfos

Stand 31.03. haben wir 120 Lämmer und langsam belebt sich der Stall. Wer also "Lämmerguggen" kommen will ist herzlich eingeladen.
Der Hofladen sieht noch sehr leer aus. Es gibt noch gereiften Schnittkäse, Hartkäse mind. 7 Monate alt, Lammschinken und Salami. Wer zu Ostern den traditionellen Lammbraten machen möchte wird bei uns fündig. Wir haben noch schöne Lammkeulen (tiefgefroren). Die neue Saison startet zu Ostern, da soll es Joghurt, evtl. Frischkäse und bestimmt Brie im Hofladen geben.

____________________________________________________________________________

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Für alle die schon planen: Hier unsere nächsten Veranstaltungstermine. Bald gibt es dann ausführliche Infos dazu.
Osterlämmerführung, am Karsamstag, 20.04. von 15.00 - ca. 16.30 Uhr - nur mit Anmeldung!
Saisonstart der Milch- und Käsestraße MV am Sonntag, 28.04. ab 11.00 Uhr
Hofkäseschule am Samstag, 11.05. 11.00 - 14.30 Uhr - dieser Kurs ist schon voll
und am Samstag, 29.06. 11.00 - 14.30 Uhr - nur mit Anmeldung

_____________________________________________________________________________

Die ersten Lämmer sind da!

Mittwoch, 27.02.2019 14.00 Uhr: Alle Schafe liegen bei schönstem Sonnenwetter und wärmenden Temperaturen, nach einem zweigängigen Menü zufrieden rum. Die Zweibeiner haben gerade für sich gekocht und wollen zum Mittagessen, da sagt sich Rosmarin  "Das ist jetzt der ideale Zeitpunkt um Lämmer auf die Welt zu bringen". Gesagt - getan. Wir haben das Mittagessen verschoben, Rosmarin hat sehr hübsche weiße Zwillinge bekommen (ein Mädchen und ein Junge) und alle sind top fit. Lämmer, Mutter und die Zweibeiner. So kann es weitergehen.

___________________________________________________________________________

Die Schafe geniessen die wärmenden Sonnenstrahlen und werden dick und rund.

Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege

Wir sind Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege und in diesem Rahmen bieten wir am Donnerstag, 21.02.2019 einen offenen Beratungstag an. Beginn: 10.00 Uhr, bitte anmelden. (info@schafscheune.de) 

Die Konsultationsbetriebe im Öko-Landbau sind eine Maßnahme aus dem Landesprogramm «Öko-Kompetenz Mecklenburg-Vorpommern 2020». Mit diesem Programm will die Landesregierung die Entwicklung der ökologisch zertifizierten Betriebe in der Land- und Ernährungswirtschaft durch günstige Rahmenbedingungen weiter befördern. Konsultationsbetriebe dienen dem Austausch zwischen Landwirten untereinander auf fachlicher Ebene. Erfolgreich wirtschaftende Ökobetriebe aus der Landwirtschaft sowie dem Obst- und Gemüsebau sollen als „Leuchttürme“ Anlaufstellen für andere Landwirte sein, die sich für den ökologischen Landbau interessieren. Was machen die Kollegen anders und welche Ideen und Tipps können mitgenommen werden. Daher laden wir alle interessierten Landwirte an diesem Tag ein unseren Hof zu besichtigen, wir stellen unser Konzept vor und bieten Tipps und Infos zur Milchschafhaltung aber auch zur Schaf- und Ziegenhaltung allgemein.

_________________________________________________________________________

Hier jetzt endlich ein Bild von Hannibal:

Also ich finde ihn inzwischen großartig. Er ist total lieb und sehr hübsch :)

 

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten, Kunden, Händlern, Förderern und Schaffreunden ein gesundes, glückliches und friedliches 2019.

Marktzeit

Dieses Jahr waren wir bislang auf keinem Markt. Doch jetzt werden wir am Samstag, 17. November 2018 wieder beim Markt "Genüssliches Güstrow" in der Wollhalle in Güstrow dabei sein. Von 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es an verschiedenen Ständen wieder Leckereien. Wir sind mit Schnittkäse, Salami und Knacker dabei und natürlich nehmen wir auch Wolle zum Filzen für die Kinder mit.

___________________________________________________________________________

Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege

Wir sind Konsultationsbetrieb für Schaf/Ziege und in diesem Rahmen bieten wir am Samstag, 10.11.2018 einen offenen Beratungstag an. Beginn: 10.00 Uhr, bitte anmelden. (info@schafscheune.de) 

Die Konsultationsbetriebe im Öko-Landbau sind eine Maßnahme aus dem Landesprogramm «Öko-Kompetenz Mecklenburg-Vorpommern 2020». Mit dem Programm will die Landesregierung die Entwicklung der ökologisch zertifizierten Betriebe in der Land- und Ernährungswirtschaft durch günstige Rahmenbedingungen weiter befördern. Konsultationsbetriebe dienen dem Austausch zwischen Landwirten untereinander auf fachlicher Ebene. Erfolgreich wirtschaftende Ökobetriebe aus der Landwirtschaft sowie dem Obst- und Gemüsebau sollen als „Leuchttürme“ Anlaufstellen für andere Landwirte sein, die sich für den ökologischen Landbau interessieren. Was machen die Kollegen anders und welche Ideen und Tipps können mitgenommen werden.

_______________________________________________________________________________

Wir machen wieder mit - bei der Bio-Landpartie und feiern damit unser Schafscheune-Hoffest am 22. September 2018

Am Samstag, den 22. September 2018 öffnen landesweit 62 Bio-Betriebe in Mecklenburg und Vorpommern ihre Höfe zur 11. Bio-Landpartie.
In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Interessierte sich auf den einzelnen Bio-Höfen und -Betrieben ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen – in den hofeigenen Bäckereien, Käsereien und Mostereien die schonende, handwerkliche Verarbeitung kennenlernen und in den Hofläden das vielfältige Angebot an ökologischen Erzeugnissen aus Ihrer Region entdecken.

Ab 10 Uhr ist auch bei der Schafscheune immer was los. Zum Beispiel um 11, 13 und 15 Uhr Hofführung mit „Schafe streicheln“. Um 14 Uhr gibt es eine Hofkäse-Schule: Käsen für die ganze Familie – gemeinsam käsen wir Frischkäse, der vor Ort verkostet werden kann.
Natürlich ist den ganzen Tag über etwas geboten: Kinder können am Basteltisch kleine Filzschafe und wollige Schafstecker basteln, der Hofladen ist geöffnet und die hofeigenen Produkte können probiert werden. Mit der Kutsche geht es durch die Felder und den Wald und die Schafe freuen sich auf Streicheleinheiten.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Schafbratwürste und Lamm vom Grill, leckerster Grillkäse auf Burgerbrötchen aus unserem Holzbackofen, Salate, Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen, zum Trinken gibt es hofeigenen Apfelsaft und ApfelBirnensaft.

Alle Zwei- und Vierbeiner von der Schafscheune freuen sich auf Ihren Besuch!

___________________________________________________________________________

Große Hitze und Trockenheit

Die Schafe leiden unter der Hitze, die Weide unter der Trockenheit. Damit die Schafe nicht so leiden müssen fangen wir jetzt ganz früh an zu melken (um 3.30 Uhr in der Früh) und bringen die Schafe früh auf die Weide, holen sie zur Mittagszeit in den kühlen Stall, melken am Spätmachmittag und wenn es Abends kühler wird gehen die Mädels nochmal raus, sich die Füße vertreten. Aber da Schafe Gewohnheitstiere sind wollen sie,  wenn es dunkel wird,  immer nach Hause. Die Mädels fressen gerade gaaaaaaanz viel Heu und daher sind wir alle sehr froh, dass Steffen letztes Jahr so viel und so gutes Heu gemacht hat.  Wir hoffen dass wir weiter gut durch die Hitze und Trockenheit kommen und rufen alle dazu auf Regentänze zu veranstalten. :)

________________________________________________________________________

Neu im Hofladen: Lammhackburger

Für die Grillzeit bieten wir Lammbratwürste, Grillkäse und jetzt ganz neu Lammhackburger an. Die Burger sind im 4er Pack vakuumiert, tiefgefroren und wiegen ca. 540g je Packung. Wir haben sie heute ausprobiert und wir sind begeistert davon. 

______________________________________________________________________

Hofführungen - die Sommersaison startet

Ab Mittwoch, 04. Juli bieten wir wieder jeden Mittwoch Nachmittag von 15.00 - 16.30 Uhr eine Hofführung mit Schaf streicheln und Käseverkostung an. Bitte anmelden: 039976-50186 oder info@schafscheune.de.
Mehr Infos dazu unter der Rubrik "Hofführungen"


MittsommerRemise – Die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser

 

_________________________________________________________________________

Der Frisör war da.

Sonntag, 03.06. war der Scherer da. Sebastian hat - wie jedes Jahr - die Schafe nackt gemacht, endlich ist die Wolle runter, da läuft es sich doch gleich viel leichter. Schafwolle ist nicht nur ein toller Grundstoff um zu Stricken oder zu Filzen, sie wird auch in der ökologischen Dämmung eingesetzt und immer häufiger als Düngung. Für den Garten oder auch die Topfpflanze geeignet. Kann man inzwischen im Gartenmarkt als Schafwollpellets kaufen oder bei uns eine Tüte Wolle abholen und in die Erde einarbeiten.

Frisch vom Frisör

____________________________________________________________________________


Zum Saisonstart der Mecklenburger Käsestraße am Sonntag, 29. April öffnen wieder einige Höfe ihre Tore für alle Interessierten. 

Mit dabei sind:

* Sternziegenhof : Spaziergang mit Ziegen und Käseverkostung
* Hofkäserei Alter Pfarrhof: Hofkäseschule, Hofführungen, Ab Hof Verkauf, Kaffee und Kuchen im Cafe
* Dorfschäferei Palmzin: Hofführung, Kuchen Kaffee- Bratwurst, Hofladen geöffnet
* Pommerscher Diakonie Verein: Schaukäsen, Verkostungen, Hofführungen, Hofladen geöffnet
* Hof Sievertshagen: Hofführungen

und natürlich auch wir. Mit Hofführungen, Kaffee und Kuchen, der Hofladen ist geöffnet, es gibt Käse zum Probieren und Lämmer und Schafe zum Streicheln.
Von 11.00 - 16.00 Uhr ist auf den Höfen und in den Käsereien einiges los. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

____________________________________________________________________________

Stand 28.03.2018 haben wir 114 Lämmer und ein paar Schafe sind noch in freudiger Erwartung auf den Nachwuchs. Zweimal kamen Vierlinge zur Welt, klein aber oh und alle wohlauf,  auch gibt es wieder einige Drillinge.

Die ersten Lämmer sind da!

Endlich sind die ersten Lämmer da. Kirsche hat mit Zwillingen den diesjährigen Lämmerreigen eröffnet, ein schwarzes und ein weißes Bocklämmchen kamen zur Welt - und das bei tiefsten Wintertemperaturen. Wir haben -15 Grad draußen und drinnen ist es nicht viel wärmer. Daher heißt es schnell sein, die Lämmer trocken rubbeln und erstmal eine Portion Muttermilch per Flasche verabreichen und ab mit der kleinen Familie in die Einzelbox. In der Einzelboxabteilung ist es 3-4 Grad wärmer. So gestärkt  haben die Lämmer  Zeit die Zitzen der Mutter zu suchen und können sich in Ruhe satt trinken.
Bislang sieht die Bilanz gut aus, mehr Mädchen wie Jungs und viele weiße Lämmer, gute Geburten, fitte Lämmer und zufriedene Mütter. So kann es weitergehen.
___________________________________________________________________________

 

Osterlämmer-Führung - die Führung ist ausgebucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ende Februar erwarten wir die ersten Lämmer und dann purzeln die Lämmer den März über. Langsam erwacht auch die Käserei. Wer die  ersten Käseprodukte der Saison 2018 und vor allem die Lämmer kennen lernen möchte ist bei unserer Hofführung am  Ostersamstag, 31. März 2018 richtig. Um 15.00 Uhr geht es los und neben der Scheunenbesichtigung und der Käseverkostung sind natürlich die Lämmer das große Highlight.

Bitte melden Sie sich für die Hofführung an – telefonisch unter 039976-50186 (bitte ggfs. eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen) oder per Mail an info@schafscheune.de.

.

___________________________________________________________________________

Wunderschöne Lamm- und Schaf-Felle

Gerade haben wir unsere Felle vom Gerber geholt, der die Felle unserer Schafe hier in Mecklenburg pflanzlich gegerbt hat. Die Felle sind wunderschön geworden!

Wer ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht... - natürlich kann man sich die kuscheligen Felle auch selber schenken. ;)

Es gibt verschiedene Größen und Farben. Wir haben braune und weiße Felle in den Größen von 86 cm bis 110 cm, die Sie bei uns im Hofladen erwerben können; jeder Zentimeter Fell kostet 1 Euro, das heißt ein 86 cm langes Fell kostet 86,- €.
 

Braunes und weißes Schafscheune-Lammfell, pflanzlich gegerbt in Mecklenburg-Vorpommern

_____________________________________________________________________________

Großes Schafscheune-Hoffest am 23. September 2017

Inzwischen schon eine schöne Tradition – unser Hoffest: Am 23. September im Rahmen der Bio-Landpartie.

Am Samstag, den 23. September 2017 öffnen landesweit 60 Bio-Betriebe in Mecklenburg und Vorpommern ihre Höfe zur 10. Bio-Landpartie.
In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Interessierte sich auf den einzelnen Bio-Höfen und -Betrieben ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen – in den hofeigenen Bäckereien, Käsereien und Mostereien die schonende, handwerkliche Verarbeitung kennenlernen und in den Hofläden das vielfältige Angebot an ökologischen Erzeugnissen aus Ihrer Region entdecken.

Ab 10 Uhr ist auch bei der Schafscheune immer was los. Zum Beispiel um 11, 13 und 15 Uhr Hofführung mit „Schafe streicheln“. Um 14 Uhr gibt es eine Hofkäse-Schule: Käsen für die ganze Familie – gemeinsam käsen wir Frischkäse, der vor Ort verkostet werden kann.
Natürlich ist den ganzen Tag über etwas geboten: Kinder können am Basteltisch kleine Filzschafe und wollige Schafstecker basteln, der Hofladen ist geöffnet und die hofeigenen Produkte können probiert werden. Mit der Kutsche geht es durch die Felder und den Wald, ein Pony lässt sich gerne streicheln, und die Schafe natürlich auch.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Schafbratwürste und Lamm vom Grill, leckerster Grillkäse auf Burgerbrötchen aus unserem Holzbackofen, Salate, Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen, zum Trinken gibt es hofeigenen Apfelsaft und Holunderblütensirup.

Alle Zwei- und Vierbeiner von der Schafscheune freuen sich auf Ihren Besuch!

____________________________________________________________________________

Infotag „Solidarische Landwirtschaft“ am 9. September in der Schafscheune

Die solidarische Landwirtschaft „Bunte Höfe“ und der Anbauverband Bioland laden zu einem Infotag über Landwirtschaft und Gemüseanbau in einem neuen und zukunftsweisenden Konzept ein: Erzeuger und Verbraucher entwickeln gemeinsam den Preis für die Produkte - regional, fair und transparent. Das Konzept nennt sich „solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)“.
Wir sind damit Teil einer größeren weltweiten Bewegung, die sich zum Ziel setzt, nachhaltig gute regionale Lebensmittel zu produzieren. Alle Menschen, die sich dafür interessieren, sind herzlich zu dem Infotag eingeladen!
Die inhaltlichen Schwerpunkte des Tages werden die Gründung und Durchführung einer SoLaWi sein. Ein besonderer Fokus wird dabei auf den finanziellen Fördermöglichkeiten liegen.
Die Veranstaltung beginnt mit Vorträgen und mit der Vorstellung der „Bunten Höfe“. Anschließend arbeiten wir im Plenum beispielhaft an aktuellen Fragen der SoLaWi „Bunte Höfe“.

Am Samstag, 09.09.2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Das Seminar ist kostenlos. Kosten für die Mittagsverpflegung in Höhe von 10 € pro Person sind vor Ort in der Schafscheune zu zahlen.
Anmeldung bis 06.09.2017 bei Dr. Christian Bigalke, Telefon 0179-7512735, christian@bunte-hoefe.de

Programm und Anmeldeformular (PDF)


_________________________________________________________________________

Neu bei der Schafscheune Vietschow: Workshop "Hofkäse-Schule"

Mit der „Hofkäse-Schule“ bieten wir für SchülerInnen und Gruppen aller anderen Menschen jeden Alters die Möglichkeit, in einem Workshop selber Käse zu machen und dabei gleichzeitig viel Wissenswertes und Informatives über den wertvollen Rohstoff Milch zu erfahren.

In einem Käse-Kessel, aus frischer Milch und dem notwendigen Hilfswerkzeug stellen die TeilnehmerInnen beim etwa dreistündigen Workshop Käse selber her. Hilfestellung und Informationen bekommen sie dabei von der Käserin. Während der Herstellung lernen sie die Theorie der Käseherstellung und die verschiedenen Käsesorten kennen. Danach gibt es eine Verkostung des Schafscheune-Hofkäse-Sortiments. Natürlich wird auch der im Workshop hergestellte Käse probiert, und gut verpackt kann man den selbst gemachten Käse mit nach Hause nehmen.

Dauer des Workshops incl. Führung und Käseverkostung circa 3 Stunden, Gebühr, inklusive Hofekäse-Verkostung pro Person 45,- €.
Mehrmahls im Jahr findet der Workshop statt. Die Termine werden hier bekannt gegeben; oder kontaktieren Sie uns für eine individuelle Terminvereinbarung unter info@schafscheune.de

Der nächste Hofkäse-Schule-Termin:

  • Samstag, 16. September 2017

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, bitte rechtzeitig anmelden.

_________________________________________________________________________

Saisoneröffnung 2017 bei den Hofkäsereien in Mecklenburg-Vorpommern

Den Frühlingsanfang und den Beginn des neuen Hofkäsejahrs feiern viele Höfe der Milch- und Käsestraße in Mecklenburg-Vorpommern mit einem kulinarischen, informativen und vergnüglichen Tag der offenen Tür am Sonntag, den 30. April von 11 bis 16 Uhr.

Bei der Schafscheune Vietschow gibt es an diesem Tag Hofführungen, bei denen Sie unsere Tiere, den Hof und uns, die Hofbetreiber, kennenlernen können.
Der Hofladen eröffnet seine Saison, und Kinder können sich ihr Filz-Schäfchen zum mit nach Hause nehmen basteln.

_________________________________________________________________________

Die ersten Lämmer sind da!

Die ersten Lämmer sind da. Am 26. Februar 2017 eröffnete Thaalke mit Zwillingen den diesjährigen Lämmerreigen. Bis heute, 6. März, haben 26 Schafe abgelammt und wir haben 49 Lämmer. Es gibt wieder bunte Lämmer, weiße Lämmer, braune Lämmer, Lämmer mit weißen Beinen und brauner Wolle... einfach richtig schön bunt. Fritz, der Deckbock, hat seine Sache wieder sehr gut gemacht.

_________________________________________________________________________

Winter in der Schafscheune

Alles ruhig in der Schafscheune... Die Schafe haben das Jahr ruhig und gemütlich angefangen, und wir wünschen allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017!
Und ich hatte Zeit einen Jahresrückblick zu schreiben: Schafscheune-Jahresrückblick 2016.pdf

_________________________________________________________________________

Die Schafscheune-Saison 2016 neigt sich dem Ende zu

Langsam neigt sich die Schafscheune-Saison dem Ende zu. Durch die lange Trockenheit im September wuchs auf einem Teil unserer Weiden kein Gras mehr. Gut, dass wir noch die Feuchtwiesen haben, da wächst noch das Gras und die Mädels lassen es sich schmecken. Aber sie sind mit ihrer Milchleistung schon runter, wir melken nur noch einmal am Tag und ein Ende der Melkzeit ist absehbar.
Seit dem 4. Oktober ist unser Schafbock Fritz in der Herde und sorgt hoffentlich dafür, dass die Mädels nächsten März wieder lammen und wir dann wieder Milch haben. Letztes Jahr hat er seine Aufgabe super erledigt. Von 71 zu deckenden Schafen waren 68 gedeckt.
Die Schafscheune-Baustelle ist nun abgeschlossen, nur der neue Backofen vor der Scheune muss noch austrocknen. Als letztes wurden noch beide Stalltreppen erneuert; ein ganz anderes Gehgefühl... Jetzt, im Oktober, kommen die ersten Herbststürme - und: Das Dach hält und in der Scheune ist es ruhig, trocken und windstill - wow.

Fritz - der Schafscheune-Bock 2016
Das isser, der Fritz.

_________________________________________________________________________

Es ist (fast) vollbracht - die Schafscheune strahlt in neuem Glanz

Nachdem zuletzt das neue Dach und der Obergaden der Schafscheune fertig geworden war, ist jetzt auch unser neuer "Tanzboden" vollendet. Wo früher ein Lager war, haben wir nun nach dem Umbau einen wunderbaren Ort für Veranstaltungen in der Scheune. Die neue, große freie Fläche ist einfach schön, und wir konnten sie schon mit einer Taufe und ersten Hofführungen nutzen.

Und so sieht unser Schmuckstück jetzt von außen aus.
Nun können wir auch in stürmischen Nächten deutlich ruhiger schlafen und müssen keine Angst mehr haben, dass uns das Dach wegfliegt. Gut.

_________________________________________________________________________

Taufe am Schafscheune-Stall

Am Sonntag, dem 14. August 2016, um 10.30 Uhr gibt es bei uns auf der Schafscheune einen Außengottesdienst mit einer Taufe. Veranstalterin ist die Evangelische Kirchengemeinde Belitz. Alle sind herzlich zu dieser sicherlich schönen Feier im Freien eingeladen!

_________________________________________________________________________

Zum Glück ist's Sommer...

... und die Sonne scheint mehr als dass sie's nicht tut, und der Regen fällt weniger, als dass er's tut - denn derzeit ist der Schafstall ohne Dach; und das sieht so aus:

Die Bauarbeiten schreiten aber weiterhin zügig voran, und bald können unsere Mädels wieder wie gewohnt die Nächte in ihrem dann neu bedachten Stall verbringen.

_________________________________________________________________________

2016 | Alles neu macht der Mai...

Dank einer LEADER-Förderung  können wir die sehr brüchige Holzfassade unserer Scheune und einen Teil des Daches der Schafscheune renovieren.
Im Mai ging es los mit den Bauarbeiten: Erst rückten die Rüstbauer an, und dann legte die Baufirma los. Die alten Fassadenbretter werden uns die nächsten Jahre als Brennholz dienen. Schnell war die alte Fassade unten und flott geht es gleich wieder an den Neuaufbau.

Schafscheune-Baustelle 2016_1

 

nach oben